Faktoren der Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO scheint heutzutage der Schlüssel zum Erfolg zu sein. Dabei ist es egal ob man eine kommerzielle Webseite betreibt, einen Onlineshop hat oder einen kleinen Familienbetrieb. Viele Studien haben bewiesen, dass Suchmaschinen die klassischen Firmenverzeichnisse und Telefonbücher ablösen. Das bedeutet, dass auch kleine Unternehmen, die von Kunden wahrgenommen werden möchten SEO brauchen – auch wenn sie nichts mit dem Internet am Hut haben. Viele Firmen haben bereits eine eigene Internetpräsenz und meinen SEO zu betreiben, doch Suchmaschinenoptimierung ist sehr komplex und es gibt viele Faktoren, die für eine gute Suchmaschinenoptimierung eine Rolle spielen.

Die erste und wichtigste Voraussetzung für SEO ist eine eigene Webseite. Wenn Sie noch keine eigene Webseite haben aber eine erstellen lassen wollen, dann ist das der einfachste Ausgangspunkt. Ein Webdesigner kann nämlich Ihre Internetseitegleich so programmieren, dass sie wichtige Voraussetzungen für die Suchmaschinenoptimierung erfüllt. Wer schon eine eigene Webseite hat sollte einen Fachmann beauftragen einen Blick auf den Aufbau der Seite zu werfen. Leider ist nicht jede Webseite für SEO geeignet. Vor allem Seiten die viele optische Elemente enthalten wie Flash schneiden schlecht bei der Suchmaschinenoptimierung ab. Es ist empfehlenswert eine Webseite vor dem Optimieren Suchmaschinenfreundlich zu machen. Die Ausgaben lohnen sich, da im Nachhinein die eigentliche Suchmaschinenoptimierung effektiver sein wird.

Ein weiterer wichtiger Vorteil ist, wenn eine existierende Seite ein Ranking hat. Webseiten ohne ein Webranking benötigen mehr Aufwand und daher auch mehr Kosten, um optimiert zu werden. Weitere Faktoren der Suchmaschinenoptimierung wirken sich auch auf den Preis der Optimierung aus. Als Firma mit einer Webpräsenz muss man die Region der Suchmaschinenoptimierung eingrenzen. Ein kleines, regionales Unternehmen braucht daher auch nicht so viel Geld für SEO auszugeben und kann die Optimierung auf einen bestimmten Umkreis oder eine Region eingrenzen. Der letzte relevante Faktor sind die Keywords, mit den eine Webseite optimiert wird. Es ist wichtig die Keywords so individuell wie möglich zu wählen. Kleine Unternehmen sollten starke Keywords, die von vielen Unternehmen und Webseiten genutzt werden vermeiden, da hier die Kosten sehr hoch sind. Am besten ist eine Kombination aus starken Keywords und individuellen Keywords, die eine Webseite von möglichen Konkurrenten abheben.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.