Grafik vektorisieren – Vektorisierung

Als Vorlage dient ein bereits freigestelltes, jedoch qualitativ schlechtes Bild eines Hauses.

[singlepic id=52 w=200 h=150 float=]

In unserem Beispiel soll es das Branding eines Logos (Sinnbild im Logo) werden. Pixelbilder sollte man auch in guter Qualität nicht für ein Logo verwenden, ratsam und üblich ist es ein Logo zu vektorisieren. Vektoren sind keine Pixel, es sind mathematische Gleichungen, die bewirken, dass man vektorisierte Grafiken ohne Qualitätsverlust in eine beliebige Größe transformieren kann.

In vier einfachen Schritten erklären wir wie man eine Grafik vektorisieren kann.
Um ein Logo mittels Vektoren erstellen zu können benötigt man entsprechende Programme wie etwa Adobe Illustrator, Adobe Freehand oder Corel Draw.

Schritt 1:

Um die Vektorgrafik zu erstellen legt man z.B. in Adobe Illustrator eine neue Datei in einer bestimmten Größe, bspw. 650 x 450px an (Datei -> Neu) und platziert das zu vektorisierende Pixelbild (Datei -> Platzieren).

[singlepic id=51 w=200 h=150 float=left]

[singlepic id=50 w=200 h=150 float=]

Schritt 2:
Mit dem Vektorenstift oder auch Zeichenstift-Werkzeug stift, zeichnet man die Konturen des im Beispiel dargestellten Hauses nach. In der Werkzeugleiste sollte zuvor die Fläche transparent und eine farbige Kontur ausgewählt werden . Nun einen Ankerpunkt (Pfad) nach dem anderen entlang der Konturen des Hauses setzen bis man zum ersten gesetzten Punkt zurück gelangt und den letzen Ankerpunkt auf diesen setzt um die Vektormaske zu schließen. So ist nun eine voktorisierte Kontur des Hauses geschaffen.

farbe

[singlepic id=49 w=200 h=150 float=]

Schritt 3:

Um die charakteristischen Merkmale des Hauses hervorzuheben, sollte man nun, bestimmte Bestandteile wie zum Beispiel Fenster, Türen, Erker und/oder Licht- und Schattenverhältnisse mittels Vektorenstift Nachzeichnen, jedoch hier die Fläche farbig und ohne Kontur wählen.

farbe2

[singlepic id=48 w=200 h=150 float=]

Schritt 4:

Man hat nun eine Vektormaske in Form des Hauses mit seinen charakteristischen Merkmalen.

[singlepic id=47 w=200 h=150 float=]

Nun noch das vektorisierte Haus so in Szene zu setzen, dass es einfach und kompakt, einem Logo gleich, wirkt. In diesem Beispiel wird es durch ein sichelförmiges Element abgerundet.

[singlepic id=46 w=200 h=150 float=]

Fertig ist das Branding. Um es komplettieren kann man nun noch Einen Schriftzug und evtl. Ebeneneffekte einfügen.

[singlepic id=45 w=200 h=150 float=]

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.