Tipps für Onlineshops

Onlineshops sind ein fester Bestandteil des Internets. Es gibt kein Gebiet oder keine Produktgruppe zu der im Internet kein Onlineshop existiert. Neben Onlineshops großer Hersteller gibt es auch zahlreiche kleine Onlineshops. Oftmals bieten Onlineshops einen besseren Preis oder ein besseres Sortiment als die reale Konkurrenz vor Ort. Vor allem Shops die ausschließlich online betrieben werden sparen Miet- und Personalkosten. Dadurch werden die Produkte sehr günstig angeboten und der Kunde spart. Leider bringt das alles nichts denn auch wenn die Produkte und die Preise noch so gut sind – wird der Shop im Internet nicht gefunden dann geht es schnell bergab mit dem Geschäft. Schade ist so etwas vor allem bei kleinen Onlineshops die viel Potential und ein gutes Preis-Angebot-Verhältnis haben. Doch ein Onlineshop muss nicht im Internet untergehen. Folgende Tipps helfen jeden Onlineshop auf Kurs zu bringen.

Damit Onlineshops überhaupt gefunden werden ist SEO eine Grundvoraussetzung. Die Investition macht sich schnell bezahlt, wenn man sieht wie viele Kunden aus den Suchmaschinenergebnissen in den „Laden“ kommen. Doch es gibt auch andere Möglichkeiten um den eigenen Onlineshop sichtbar zu machen. Wichtig ist, dass man immer Neuigkeiten und Bewegung auf der Seite hat. Gut ist wenn sich ein mehrmals in der Woche etwas auf der Seite tut. Wenn man sein Produktsortiment nicht mehrmals in der Woche erneuert – und das ist meistens der Fall, dann sollte man durch andere Inhalte für Bewegung auf der Seite sorgen. Produktbewertungen, Gästebucheinträge, Foren oder Blogs sorgen für die nötige Aktualität und wirken sich auch gut auf Suchmaschinen aus. Bei den Texten sollte man auf Individualität achten. Abgekupferte Texte werden von Suchmaschinen als Duplikate enttarnt und wirken sich negativ auf das Ranking des Onlineshops aus.

Wichtig für die Platzierung bei Suchmaschinen ist auch die Verlinkung einer Seite. Bei Onlineshops ist das nicht anders. Neben Pressemitteilungen kann man bestimmte Produkte oder Angebote bei anderen Portalen im Internet verlinken. Durch diese Extraarbeit wird die Sichtbarkeit des Onlineshops erhöht und man generiert dabei auch mögliche Kunden. Natürlich müssen die Links einwandfrei funktionieren und zu den angekündigten Produkten führen. Ein nützlicher Tipp ist auch die Eröffnung von Gruppen bei sozialen Netzwerken. Auch auf diese Weise kann man kostenlos den Onlineshop promoten und neue Kunden gewinnen. Alle angeführten Beispiele führen keinerlei Kosten mit sich. Alles was man investieren muss ist etwas Zeit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.