Wie erstelle ich einen Flyer?

Tipps zur Erstellung eines Flyers:

Zuvor sollte festgelegt werden was auf dem Flyer beworben, an Bildmaterial und Texten in das Layout des Flyers eingearbeitet werden soll.

Folgende Programme werden zur Erstellung eines Flyers benötigt: Adobe Photoshop (Bildbearbeitungsprogramm) und Adobe Illustrator (Grafik-/Layout-Programm). Der Grund für die Nutzung von zwei verschiedenen Programmen ist, dass die enthaltenen Schriften von Druckdaten in einem Vektorbasierenden Layout-Programm erstellt werden sollten. Die Qualität und Klarheit der Konturen der Schrift ist hochwertiger und gerade bei sehr kleiner Schrift, was z.B. bei einem Flyer häufig vorkommt, ist es nur von Vorteil. Pixelbasierendes Bildmaterial kann ausschließlich in einem Bildbearbeitungsprogramm wie Adobe Photoshop verarbeitet werden. Der Vorteil bei der  Bildbearbeitung vorab ist, dass hier Ebeneneffekte und Bearbeitungsmöglichkeiten angewandt werden können, die bei der Erstellung von Vektor-Grafiken nur geringfügig möglich sind.

Des Weiteren wird für die Druckausgabe des Flyers Acrobat Distiller benötigt um eine verlustfreie Druckdatei zu erzeugen und um dennoch die Datenmenge zu verringern.

Der erste Schritt der Verarbeitung ist, in Adobe Photoshop eine neue Datei für den Flyer mit den Maßen 105mm X 148mm (DIN A6) und einer Auflösung von 300dpi (Standard Druckauflösung) anzulegen. Bei Printmedien wie dieser Flyer ist darauf zu achten, dass ein Beschnitt von mindestens 2mm an allen vier Seiten angelegt wird.

Als nächstes das Bildmaterial für den Flyer in die neue Datei importieren, der Größe des Flyers anpassen und entsprechend bearbeiten. Ist das Bildmaterial vorbereitet, sollte es nun in einem Dateiformat ohne Komprimierung wie z.B. „TIFF“ gesichert werden.

Nun auch in Adobe Illustrator eine neue Datei für den Flyer mit den gleichen Maßen und gleicher Auflösung anlegen. Auch hier den Beschnitt von mindestens 2mm an allen Seiten anlegen. Weiter kann das Hintergrundbild, welches zuvor in Adobe Photoshop für den Flyer vorbereitet wurde nun hier importiert/platziert werden. Angepasst an das Hintergrundbild können nun die Texte eingefügt und grafisch bearbeitet werden.

Zum Schluss sollte nun eine PostScipt-Datei erzeugt werden, die anschließend über Acrobat Distliller mit der Einstellung „Qualitativ hochwertiger Druck“ in eine PDF-Datei umgewandelt wird. Diese kann dann zum Druck versandt werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.