Email – Entwicklung zur wichtigsten Maßnahme im Online Marketing

Die wachsende Bedeutung des Online Marketings sorgt auch für neue Erkenntnisse im Bereich Email Marketing. Um Kundenaktionen durchzuführen oder neue Kunden zu generieren werden am häufigsten Email Maßnahmen durchgeführt. Dabei geht es bei Email Marketing schon lange nicht mehr um Massenmailings. Dank neuer Methoden kann man mit Emails jetzt eine direkte Zielgruppe erreichen und dabei mögliche Streuungseffekte vermeiden.

Email Marketing ist ein wichtiger Bereich im Online Marketingbereich. Massenmails kennen die meisten als Maßnahme und viele kennen auch die Tatsache, dass man seine Kunden mit Emails kostengünstig erreichen kann. Doch die Email Technologie kann noch vieles mehr. Neue Methoden helfen Streuungseffekte zu vermeiden und machen das Email Marketing so zu einer noch effektiveren Marketing Methode. Die neuen Methoden erlauben jetzt eine viel direktere und konkretere Kundenorientierung. Kundenorientierung war vor allem das Problem von Massenmailings, man musste immer einen sehr allgemeinen Text formulieren, um potentiell viele Kunden zu erreichen. Mit einer direkten Kundenorientierung kann jetzt der Inhalt der Emails besser auf die Kunden abgestimmt werden und so zu besseren Ergebnissen führen.

Natürlich geht Email Marketing ein ansprechendes Webdesign voraus. Um Email Marketing zu betreiben, muss ein Unternehmen über eine ansprechende Webseite mit Suchmaschinenoptimierung und anderen gängigen Anforderungen verfügen. Schließlich generieren sich die Kunden per Email über einen Link zur Webseite des Unternehmens oder des Produktes. Mit der eigenen Webseite kann man durch Anmeldungen Kundenemails generieren, die man dann für Emailkampagnen benutzen kann. Doch wie gestaltet man als Unternehmen eine erfolgreiche Emailkampagne um Neukunden zu gewinnen? Heutzutage gibt es viele Parameter, die das Kundenverhalten messen und bewerten können. Es gibt mittlerweile Parameter für Kundenwert, Demografie und URL-Klassifizierungen. Mit diesen Parametern kann der Lebenszyklus nach verfolgt werden, anhand welcher man dann die Emailkampagne ausrichtet. Mit diesen Parametern kann man eine Kampagne genauer Ausrichten und so die Streuungseffekte vermeiden. Das Resultat ist, dass man eher die eigene Zielgruppe anspricht und so mehr Erfolg mit der Emailkampagne hat.

Wenn man zielgerichteter die Kunden ansprechen kann, kann man auch den Inhalt der Email zielgerichtet gestalten. Das steigert den Erfolgsfaktor einer Emailkampagne um bis zu 30 Prozent. Es ist auch sinnvoll Testläufe für die Kampagnen durchzuführen. Die Betreffzeile in einer Email bestimmt oft, ob die Email geöffnet wird oder nicht. Unternehmen, die bereits über eine Emaildatenbank ihrer Kunden verfügen, können mit diesen Emailadressen einen Testlauf durchführen. Man wählt eine bestimmte Anzahl an Adressen und teilt sie durch fünf bis acht. Die einzelnen Gruppen werden jeweils mit verschiedenen Betreffzeilen angemailt. So kann ein Unternehmen sehen, welche Betreffüberschrift die beste Resonanz hat. Diese Überschrift kann man dann in der eigentlichen Kampagne einsetzen. Wichtig ist sich immer mit dem Thema Emailmarketing zu beschäftigen, um auf den neuesten Stand zu bleiben. Eine Emailkampagne kennt keine Grenzen und kann jedem Unternehmen zu mehr Umsatz verhelfen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.